Schlagwort-Archive: Zoë Beck

Meine Krimi-Highlights 2015

Die Preisträger des Deutschen Krimi Preises 2016 sind veröffentlicht. Von der Jury der KrimiZEIT-Bestenliste wurden die besten Krimis des Jahres 2015 vorgestellt. Zudem posteten etliche Blogger, welche Krimis ihnen am besten gefallen haben. Zur Komplettierung nun auch noch meine Krimi-Highlights … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Zoë Beck: Schwarzblende

Den besten Happen hebt man sich immer bis zum Schluss auf. In diesem Fall ist es Schwarzblende, ein Thriller von Zoë Beck, dessen Degustation ich mir bis zum Ende des Jahres aufgehoben habe. Und das ist auch gut so. Denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Meine Lieblingskrimis 2014 – Teil 1: „Aus deutschsprachiger Feder“

Bestenlisten von Experten unterscheiden sich erheblich von Bestsellerlisten. Und das ist  gut so – jedenfalls für die Krimileser, die sich nicht nur an Verkaufszahlen orientieren wollen. Deutschsprachige Autorinnen und Autoren werden in Bestenlisten im Verhältnis zur Zahl der Veröffentlichungen zumeist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Notizen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Zoë Beck: Ein zufriedener Mann

„Ein zufriedener Mann“ ist eine von 10 Kurzgeschichten dieses Buchs. Er war zufrieden, begibt sich dann in ein Hoch, bringt jemand in ein Tief, das bis zum Tod führt – und ist dann doch wieder zufrieden. Unaufgeregt erzählt Zoë Beck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Zoë Beck – Brixton Hill

Am Tag, an dem das Buch erschien, wurde eine Diskussion losgetreten, ob es denn ein Thriller sei oder nicht. Das Buch als Thriller zu bezeichnen, das ist OK. Vielmehr ist es aber ein Kaleidoskop. Je nach Betrachtungswinkel ist es ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Den Nächsten, der Frohe Weihnachten zu mir sagt, bringe ich um (Herausgeber Johannes Engelke)

Weihnachten, das Fest der Liebe, der Familie – Friede, Freude, Eierkuchen – dieses Fest findet woanders statt, nicht in diesem Buch! Bei Familie Taschendieb hängt der Familienfriede schief und einer muss dran glauben. Ein Seitensprung birgt eine Falle, Schwesternliebe sieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Gary Dexter: Der Marodeur von Oxford

Der Marodeur von Oxford und die anderen Geheimnisse aus dem Fallbuch von Henry St. Liver sind sämtlich amüsante Kriminalgeschichten mit leichtem bis deftigem erotischen Hauch, die es Spaß macht zu lesen, und die den Eindruck erwecken, dass es nicht nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar