Schlagwort-Archive: Viveca Sten

Pralinenmorde – Auf den Inhalt kommt es an

Erschießen, Abstechen, Erwürgen, das sind die „profanen“ Mordmethoden. Ein Gift mit großer Sorgfalt in Pralinen zu platzieren und dann dem Opfer auf die eine oder andere Art zum genüßlichen, aber tödlichen Verzehr zu präsentieren, das hat dagegen schon was. Ab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Viveca Sten: Tod in stiller Nacht

Wenn auf der Schäre Sandhamn vor Stockholm eine tote Person gefunden wird, die möglicherweise auf unnatürliche Weise, sprich Mord, ums Leben gekommen ist, ist es die Aufgabe für Thomas Andreasson, den Fall mit seinen Kollegen und seiner Freundin aus Kindheitstagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Viveca Sten: Schärensommer – Meine Lieblingsrezepte

Kein Krimi, kein Thriller, heute gibt’s die Lieblingsrezepte von Viveca Sten. Wo sonst gemordet wird und Thomas Andreasson mit Unterstützung von Nora, der Freundin aus Kindheitstagen, ermittelt, werden heute Rezepte ausprobiert, wird getafelt und geklönt. „Meine Lieblingsrezepte“ schreibt Viveca Sten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Viveca Sten: Beim ersten Schärenlicht

Es ist der Horror vieler Eltern von Teenies, wenn die Kids zu Megapartys losziehen und Eltern nicht wissen, wann und in welchem Zustand ihr Sprössling wieder zurückkommt. Ich habe das mit meinem Nachwuchs zu „Vatertag“ erlebt, zu Mittsommer in Skandinavien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Viveca Sten: Mörderische Schärennächte

Heute ein toter Psychologiestudent an einem Lampenhaken an der Decke hängend und ein 50jähriger schwerkranker, an MS erkrankter ehemaliger Elitesoldat ertränkt in einer Badewanne, 1976/77 die Geschichte sadistischer Ausbildungsmethoden bei den Küstenjägern im idyllischen Stockholmer Schärengarten, niedergeschrieben im Tagebuch eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Viveca Sten: Die Toten von Sandhamn

Stehen die körperlichen und seelischen Misshandlungen eines Jungen durch seinen Vater auf der kleinen Schäreninsel Sandhamn vor 80 Jahren mit dem heutigen Verschwinden eines 18jährigen Mädchens in Zusammenhang? Ist es eine falsche Fährte, die Viveca Sten für ihre Leser und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Viveca Sten: Tod im Schärengarten

Zeitgleich mit dem Startschuss zur wichtigsten Regatta für Rechtsanwalt, Insolvenzverwalter, designierten Vorsitzenden des Königlich Schwedischen Segelclubs, Mitglied höchster gesellschaftlicher Kreise des Landes fällt ein zweiter Schuss – und der tötet ihn, während er, Oscar Juliander am Steuerrad seiner Superjacht steht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar