Schlagwort-Archive: Simone Buchholz

„Der Lack von früher hat sich davon gemacht“: SIMONE BUCHHOLZ – RIVER CLYDE

Der zehnte Band plus Prequel der Riley-Reihe ist der Deckel auf den Pott der vorhergehenden Romane um und mit der ungewöhnlichen Hamburger Staatsanwältin. Und wie das so ist mit dem Deckel, ohne Topf ist er wertlos. Heißt: Der vom Verlag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Simone Buchholz: Hotel Cartagena

Die Hamburger Staatsanwältin Chastity Riley ist bekannt für ihre rotzigen, frechen Sprüche, mit denen Simone Buchholz die Heldin der „Riley-Reihe“ in Hotel Cartagena zum 9. Mal plus einem Prequel ausstattet. Wer Riley nicht kennt und deftige Dialoge und den ungewöhnlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Wie es begann mit Chastity Riley: Simone Buchholz – Schweinheim

Vermutlich kennst Du Schweinheim nicht. Ist ein Stadtteil Aschaffenburgs mit ehemaligen Kasernen, in denen die Amis nach WK II stationiert waren. Mit deren Auszug begann die Umwidmung des Geländes, zunächst war das „Klein-Amerika“ genannte Gebiet eine verlotterte Gegend. Dort wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Links von uns ist ein Riss im Himmel – Simone Buchholz: Mexikoring

Staatsanwältin Chastity Riley ist eine starke Frau. In der Domäne von Polizisten und Kriminellen steht sie ….. ihren Mann. (Muss mal so gesagt werden, ist so). Sie säuft, pafft, hat poetische wie taffe Sprüche drauf. Redet Netto-Text ( frei von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare