Schlagwort-Archive: Noir

„Die Zeit des Menschen auf Erden ist kurz und doch voll Leid.“ – Ken Bruen: Brant

„Willst du Frieden schaffen, trage Waffen.“ DS Tom Brants Waffe kann auch der Kopf sein. Nicht nur zum Denken, sondern um seinem Psychiater eine Kopfnuss zu verpassen. Letzlich rettet sich Brant damit vor dem Rausschmiss aus dem Polizeidienst. Der Job … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Newton Thornburg: Cutter und Bone

Wieviel Gerechtigkeit braucht der Mensch zum Überleben? Cutter ist ein Überbleibsel aus dem Vietnamkrieg: Mitte dreißig, ein Bein, ein Arm, ein Auge, auch Geist und Seele sind futsch, wenig Rente, voller Hass und Wut auf sein Heimatland und dessen Gesellschaft. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

James M. Cain: Wenn der Postmann zweimal klingelt

Es gibt immer eine zweite Chance! Das ist so ungefähr die Bedeutung des Titels, der im Original The Postman Always Rings Twice lautet. Und einige „zweite Chancen“ ergeben sich in dem Buch für den Rumtreiber und Gelegenheitsarbeiter Frank Chambers. Wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare