Schlagwort-Archive: Kriminalroman

Marcie Rendon: Am roten Fluss

Tagsüber fährt die neunzehnjährige indianische Landarbeiterin Cash auf den Farmen um Fargo, North Dakota, Getreidekipper und Rübenlaster. Abends und nachts erspielt sie sich am Pooltisch ein Bier nach dem anderen, zockt die Männer ab, erweist sich als äußerst trinkfest. Diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Guten Appetit! — Jo Nesbø: Durst

Für Freunde ungewöhnlicher Mordmethoden bietet Jo Nesbø im 11. Fall für Harry Hole wiederum ein ausgefallenes Werkzeug und führt dabei die Leser in die Welt des Vampirismus. Der Leopoldsapfel aus Leopard bekommt im neuen Roman einen würdigen Nachfolger. Und wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Anita Nair: Gewaltkette

Ich liebe Szenarien, die sich von den gängigen deutschen unterscheiden, der Reeperbahn auf St. Pauli oder dem Rotlichtviertel in der Nähe von Frankfurt Hbf. Dort sind Asphalt und Pflastersteine so abgewetzt von Prostituierten, Zuhältern, Junkies, Dealern, anderen Klein- und Großkriminellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ella Theiss: Duo mit Beretta

In diesem Krimi kommt einiges an kriminellen Handlungen zusammen: Organisierter Menschenhandel mit Kindern, Zwangsprostitution, Betrug und Geschäftemacherei, ausgetragen auf dem Rücken von Heimkindern, und „Heimerziehung“ unter menschenunwürdigen, scheußlichen Zuständen. Da ist es gut, dass Isabell, eine graue Maus und Gutmensch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Simone Buchholz: Beton Rouge

Staatsanwältin Chastity Riley eckt zumeist an. Durch ihre Art wie sie lebt, spricht und handelt. Die sich daraus ergebende berufliche Karriere verbringt sie in einer Abstellkammer, in der sie als Opferschutzbeauftragte ihr Dasein im Dienst absitzt. Nur in speziellen Fällen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Jean-Luc Bannalec: Bretonisches Leuchten

Nach den unzähligen Blautönen des Himmels und des Mittelmeers vor der bretonischen Küste – wir kennen diese Nuancen aus den fünf vorangegangenen Fällen des Kommissars Dupin – dominiert in diesem sechsten Fall die Farbe Rosa in vielen Nuancen. Es sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Zoë Beck: Die Lieferantin

Zoë Beck zeichnet starke Charaktere. Allen voran die Lieferantin. Ausgestattet mit einer genialen Erfindungsgabe und der Fähigkeit der erfolgreichen Implementierung dieser Erfindung, stellt sie sich der Konkurrenz eines etablierten Geschäftsmodells. Diese Konkurrenz wird dargestellt durch das Kartell dreier Drogenbosse, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen