Schlagwort-Archive: Anne Kuhlmeyer

Meine Krimi-Highlights Q1-2015

Von den Neuerscheinungen, gelesen in den letzten 3 Monaten, haben mir fünf Krimis und Thriller besonders gefallen. James Lee Burke: Regengötter.  Sheriff Hackberry Holland hat ein bewegtes Leben hinter sich. Als Anwalt, Kandidat für den Kongress, Soldat und Gefangener im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Notizen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Anne Kuhlmeyer: Night Train

Achtung: Dies ist kein Thriller, der in eine der bekannten Thriller-Schubladen passt. Dieser Thriller ist anders, außergewöhnlich. Nicola und André lassen sich per Zug durch die Republik und nach Paris treiben – werden getrieben -, nachdem die beiden Mo-Fr-Leipzig-Berlin-Pendler einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Meine Lieblingskrimis 2014 – Teil 1: „Aus deutschsprachiger Feder“

Bestenlisten von Experten unterscheiden sich erheblich von Bestsellerlisten. Und das ist  gut so – jedenfalls für die Krimileser, die sich nicht nur an Verkaufszahlen orientieren wollen. Deutschsprachige Autorinnen und Autoren werden in Bestenlisten im Verhältnis zur Zahl der Veröffentlichungen zumeist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Notizen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Meine Krimi-Highlights Q2-2014

2014 ist für mich bisher ein gutes Krimijahr mit vielen interessanten und spannenden Neuerscheinungen. Von den Kriminalromanen, die ich im 2. Quartal gelesen habe, gefielen mir fünf besonders gut: . International: Ausbruch von Dominique Manotti ist die Geschichte des Kleinkriminellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Notizen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

küche, diele, mord – kriminalgeschichten vom keller bis zum dachboden, Almuth Heuner (Hg.)

In Häusern wird gemordet – überall, in und um Häuser herum. In diesem Buch in 28 kurzen Geschichten. Mal makaber von der Herausgeberin Almuth Heuner wie beim „Gelsenkirchener Skelett“ beschrieben , mal mit feinem Schwarzen Humor wie Tatjana Kruse, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Anne Kuhlmeyer: Es gibt keine Toten

Die Weihnachtstage beginnen nicht gut für die Coesfelder Kommissarin Marlene Katz! Zunächst wird sie mit ihrem Kollegen und Freund Gregor zu einem Toten gerufen. Was wie Selbstmord aussieht, könnte aber auch Mord gewesen sein. Möglicher Täter und Motiv unbekannt. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare