Archiv der Kategorie: Rezension

Simon Beckett: Die ewigen Toten

Mit den ersten Seiten beginnt mein Spekulieren, wer denn Mörder oder Mörderin ist. Der mit den verstörenden eisblauen Porzellanaugen? Der junge Mann mit Kapuze, der immer irgendwo auftaucht? Oder der schnöselige arrogante junge Taphonom? Vielleicht auch die alte Krankenschwester, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Jürgen Heimbach: Die Rote Hand

Im II.Weltkrieg war er Soldat, danach ein Dutzend Jahre in der Fremdenlegion, hauptsächlich in Indochina und Algerien. Körperlich zerschunden, den Kopf voller Traumata ist er in Frankfurt gelandet, versucht als Wachmann auf einem alten Tankstellen- und Garagengelände über die Runden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Bakkeid, Heine: Triff mich im Paradies

Hier trifft der oft missbrauchte Spruch zu: „Nichts ist so, wie es zunächst scheint“: Der ehemalige Polizist Thorkild Aske, von einer Menge innerer und äußerer Narben gezeichnet, ein Wrack in psychischer Hinsicht, soll auf Vermittlung seines Psychiaters einer Kriminalautorin bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Harry Bingham – FIONA: Unten im Dunkeln

Mein Date mit Fiona (Lesen des Romans) ist missglückt. Ihr ständiges Geplapper ist mir auf die Nerven gegangen. Hätte ich sie in einer Bar getroffen, wäre ich nach dem ersten Drink vom Barhocker gerutscht und hätte mich aus dem Staub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Gary Victor: Im Namen des Katers

Wer den haitianischen Inspektor Dieuswalwe Azèmar bereits aus einem der drei zuvor erschienenen Kriminalromane kennt, weiß es: Der Inspektor trinkt literweise aromatisierten Zuckerrohrschnaps namens Soro, holt sich ab und zu mal eine Nutte ins Bett, hat es auch mal mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Jock Serong: Fischzug

Wenn du deine Karriere so richtig verkackt hast, weil du als Verteidiger in einem Gerichtsprozess dem Richter deftig ans Bein gepinkelt hast, als Folge davon für ein paar Tage bei Gericht nicht mehr zugelassen bist und dazu einige Nächte in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Tom Hillenbrand: Bittere Schokolade

In seiner sechsten Ermittlung taucht der luxemburgische Koch Xavier Kieffer wiederum in die skandalträchtigen und kriminellen Machenschaften im Bereich der Beschaffung von Rohstoffen für unsere Nahrung ein. Ob nun für Gourmets exotische Leckerbissen zu Lasten der Natur beschafft werden oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen