Archiv der Kategorie: Allgemein

Martin Schüllers 111 Tipps und Tricks, wie man einen verdammt guten Krimi schreibt

Dies ist ein Buch für erfolglose Krimiautoren. Bei der Lektüre können sie sich selbst bemitleiden. Sie haben alles richtig gemacht, Lektor und Agent (so es diese gegeben hat), Verlag und Buchhandel den Erfolg verhindert. Leser haben vom Buch kaum erfahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Unglaublich, aber nahe der Wahrheit: Dominique Manotti – Kesseltreiben

Wenn Dominique Manotti in einer Vorbemerkung zu ihrem Wirtschaftsthriller schreibt, dass dieser Roman sehr frei inspiriert sei von der „Alstom-Affäre“ – Alstom, jenem ehemals französischen Energie- und Bahntechnikkonzern, dessen Energietechniksparte nach dubiosen „Fusionsverhandlungen“ von General Electric übernommen wurde – so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Keigo Higashino: Unter der Mitternachtssonne

Der Ausgangspunkt dieses Thrillers ist ein gewöhnlicher: Ein Pfandleiher wird in einer Bauruine in Osaka ermordet aufgefunden, Kommissar Junzo Sasagaki begibt sich auf die Suche nach dem Mörder und scheitert zunächst. Ungewöhnlich geht es weiter – ab Kapitel 2, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Frisch auf den Tisch – Februar 2018

Mit TIEFENSCHARF von Roland Spranger ist im Polar Verlag erstmals ein Kriminalroman eines deutschen Autors erschienen. Mit dem Drogendealer Max und dem Video-Journalisten Sascha „tauchen wir tief in unsere Realität ein, die geprägt von stiller, offener Gewalt und Wut ist“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Frisch auf den Tisch – Januar 2018

„Gerald Seymour schreibt die intelligentesten Thriller“, so stand es in der Financial Times. Seit 1975 erscheinen Spionagethriller und Kriminalromane von Seymour, auch in Deutschland. Allerdings endet vor 20 Jahren die Veröffentlichung deutscher Übersetzungen. Thomas Wörtche als Herausgeber und der Suhrkamp … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wenn das „Schwein im Wald“ zur „Leiche im Keller“ wird ——– Link zu einem Porträt des Jo Nesbø-Übersetzers Günther Frauenlob

Sämtliche Nesbø-Krimis der Harry-Hole-Reihe, der Blood-on-Snow-Reihe, sowie die Stand-alone-Thriller „Headhunter“ und „Der Sohn“ wurden von Günther Frauenlob aus dem Norwegischen ins Deutsche übersetzt. „chilli – Das Freiburger Stadtmagazin“ hat über den Übersetzer, dessen Vorgehensweise bei der Arbeit und die Feinheiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Notizen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Krimi trifft Pantomime

Großartige Vorstellung auf hohem Niveau. Eine gelungene Symbiose aus gelesenem Krimi und Pantomime. Gut ausbalanciert zwischen Peter Jackob und Corina Ramona. Wobei die Pantomime in ihrer wörtlichen Übersetzung, „alles nachahmend“, in einigen Momenten scheinbar umgekehrt wurde und es durch geschickte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen