Archiv des Autors: Philipp Elph

Funkenmord für Klufti-Fans

„Kluftingers neuer Fall“ ist für Freunde des Allgäuer Kommissars geschrieben. Sie erlesen darin die Lösung eines „Cold Cases“ wie es nicht nur Neudeutsch genannt wird, sondern auch Neu-Allgäuisch. Kluftinger hatte 1985 zu Beginn seiner Laufbahn bei der Polizei einen mutmaßlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Jo Nesbø: Ihr Königreich

TU, WAS GETAN WERDEN MUSS. ALLES HÄNGT AN DIR. UND TU ES JETZT. (Botschaft auf dem Personalklo von Roys Tankstelle im norwegischen Os) Das war Papas Rat, den er seinen Söhnen Roy und Carl vor 20 Jahren mit auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Elisabeth Florin: Commissario Pavarotti probt die Liebe

Unter dem Deckmäntelchen des hübschen Covers für einen Regionalkrimi verbirgt sich ein handfester Thriller. Dazu kommt im 5. Band der Commissario Pavarotti-Reihe die Fortsetzung der Irrungen und Wirrungen in der Beziehung zwischen dem Südtiroler und Lissie von Spiegel, die im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

STONEBURNER von William Gay, dem Mann, der die Gänsefüsschen mit Füßen tritt

Ein Noir mit viel direkter Rede, aber ohne Gänsefüsschen. Unkonventionelle Schreibe von einem, der das Schreiben nie studierte, aber es versteht, vom Leben zu erzählen. Das Leben ist für Vietnamveteranen, wie er einer war, mitunter beschissen. Aber auch Leute, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | 1 Kommentar

ELEMENTAR, MEIN LIEBER WATSON – Neue Fälle für Sherlock Holmes

Holmes-Pastiches von Autoren und Autorinnen der Gegenwart sind zwar nicht ungewöhnlich. Mit internationalen erfolgreichen wie Anthony Horowitz, Stephen King, Anne Perry und Alan Bradley sowie den bekannten deutschen Krimischriftstellern Peter Jackob und Klaus-Peter Walter jedoch etwas Besonderes. Ob die neuen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Kommentar hinterlassen

Von der umfallenden Statue erschlagen: LANGE SCHATTEN von Louise Penny

Neben Chief Inspector Armand Gamache und seiner Ehefrau Reine-Marie logiert eine Großfamile im feinen Hotel „Manoir Bellechasse“ in den Wälder Quebecs. Während die Gamaches an diesem idyllischen Ort ihren 35. Hochzeitstag geniessen wollen, scheinen sich die Mitglieder  der Finneys/Morrows-Sippe daran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sara Paretsky: Altlasten

V.I.Warshawski verschlägt es auf der Suche nach dem Trainer und Filmemacher August Veriden von Chicago, dem üblichen Ort ihrer Ermittlungen, fast 1000 Kilometer Richtung Südwesten nach Lawrence, einer Kleinstadt in Kansas. Hier kennt jeder jeden und die Aktionen der draufgängerischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

William Boyle: Eine wahre Freundin

Skurrile Typen prägen die Geschichte, die zu einer wahren Freundschaft führt. Dabei sind es nicht nur Wolfstein und Rena, die wie Wolfstein durch eine bizarre Vita als ehemaliger Pornostar und späterer Abzockerin alter Männer glänzen. Oder Rena, die Jahrzehnte lang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Andreas Wagner: Die Präparatorin

Ein lehrreiches Buch für Leserinnen und Leser, die sich für für das Präparieren von allerlei Getier interessieren. Ein weitgehend spannungsarmer Krimi, in dem einige Male, wenn die Story verspricht spannend zu werden, diese Spannung sofort durch ein anderes Ereignis zerstört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Einladung per Krimi zu einem Urlaub an der Smaragdküste: Jean-Luc Bannalec – Bretonische Spezialitäten

An der Côte d’Ermeraude – der Smaragdküste –  gerät Kommissar Dupin ins Schwärmen. In den Markthallen von Saint-Malo, der alten Korsarenstadt und kulinarischem Herz der Bretagne, erliegt er dem Angebot vorzüglicher lokaler Käsesorten, erlebt dort ein „Aromen-Orchester aus Herzhaften und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen