Archiv des Autors: Philipp Elph

Friedemann Hahn: Foresta Nera

So wird es wohl gewesen sein: In wilder und unübersichtlicher Gemengelage treffen alte Wehrmachtsbrüder und Nazis in diesem Noir in der schwarzen Forsta Nera, dem Schwarzwald, aufeinander. Nach dem Krieg hatten sich die Wege einiger zunächst getrennt, andere „Bruderschaften“ blieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Klüpfel/Kobr: Kluftinger

Ein liebevolles „Duziduzidu“ zum sechs Monate alten Enkelkind und dann ist Kluftinger wieder der alte Griesgram –  wie wir ihn kennen. Es passt ihm überhaupt nicht, dass er am Allerheiligen mitsamt der Familie und der gesamten Altusrieder Gemeinde am Totenmarathon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ray Celestin: Höllenjazz in New Orleans

Früher war auch nicht alles besser! Jedenfalls nicht im New Orleans des Jahres 1919. The Axeman mordete wie bereits im Vorjahr, indem er nachts seine Opfer – zumeist italienische Lebensmittelhändler – im Schlaf überraschte und mit einer Axt erschlug. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Klassische Krimihandlung in fantastischem SciFi-Setting: Tom Hillenbrand – Hologrammatica

Klassisch: IT-Expertin verschwindet. Wurde sie entführt oder hat sie sich abgesetzt? Privatermittler erhält den Auftrag, sie zu finden, tappt dabei im Dunkeln auf der Suche nach der „Milchtüte“ und dem Motiv, gegen Ende löst er den Fall. Fantastisch: In etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Düster wie das Cover: Michaela Kastel – So dunkel der Wald

Der Titel auf dem Cover: Kaum lesbar, so düster. Der Thriller so gruselig, so grausamen Inhalts, oftmals eklig. Selten hat mich ein Plot so gefesselt, zugleich im ersten Teil abgestoßen. Es ist zunächst die Geschichte von „Paps“ dem Monster, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Frisch auf den Tisch – Februar 2018

Mit TIEFENSCHARF von Roland Spranger ist im Polar Verlag erstmals ein Kriminalroman eines deutschen Autors erschienen. Mit dem Drogendealer Max und dem Video-Journalisten Sascha „tauchen wir tief in unsere Realität ein, die geprägt von stiller, offener Gewalt und Wut ist“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Susann Brennero: Der Vampir vom Niederrhein – Peter Kürten

In diesem biografischen Kriminalroman werden die Verbrechen und insbesondere die Jagd nach dem Serienmörder Peter Kürten erzählt. Eine Serie von Morden, versuchten Morden und damit verbundenem sexuellem Missbrauch, überwiegend an kleinen Mädchen und jungen Frauen, ereignete sich 1929/1930 in Düsseldorf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen