Georges Simenon: Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet

Zunächst hatte dieser Fall nichtssagend (auf Maigret) gewirkt. Ein Mann, allem Anschein nach ein braver Kleinbürger, war in einem Hotelzimmer von einem Unbekannten getötet worden. Aber jede neu hinzukommende Information machte die Angelegenheit komplizierter, statt sie zu vereinfachen.

Eine lästige Pflicht für Maigret. Kollegen sind im Urlaub oder mit anderen wichtigen Aufgaben betraut. So bleibt es am dienstältesten Kommissar, der Maigret am Quai des Orfèvres zu diesem Zeitpunkt unglücklicherweise ist, hängen, sich an einem heißen Sommertag nach Saint-Fargeau aufzumachen, um Madame Gallet über den unnatürlichen Tod ihres werten Gatten in einem Hotel in Sancerre an der Loire zu informieren. Total verschwitzt nach einer Bummelzug-Fahrt und einem beschwerlichen Fußmarsch vom Bahnhof zur entfernt liegenden Villa der Gallets kommt er dort an, überbringt der Dame des Hauses die schreckliche Nachricht. Doch Madame Gallet ist nicht sonderlich gerührt, wähnt sie ihren Mann doch in Rouen, wo er seinen Geschäften als Handelsvertreter nachgehen wollte. Zudem hat sie ein Postkarte ihm aus Rouen erhalten, abgeschickt an dem Tag, als der Mord in Sancerre passiert ist.

Ein mysteriöser Fall für Maigret, der bald erkennt, dass Monsieur Gallet ein Doppelleben geführt hat. Zwar wird schnell bekannt, was der Tote während der letzten Jahre in Wirklichkeit getrieben hat, doch das Motiv bleibt dem Kommissar lange Zeit verborgen und somit auch der Mörder.

Aber wer Maigret kennt, weiß, dass dem Kommissar nichts verborgen bleibt. Nach einigen körperlich anstrengenden Klettereien und der genauen Untersuchung des Schusswinkels gelangt Maigret zum Tatort und schließlich zum Täter.

Dieser „Maigret“ ist der erste Band der Reihe, der veröffentlicht wurde, nicht aber der erste von Simenon geschriebene. So erklären sich die unterschiedliche Reihenfolge in Listen zu Simenons 75 Maigret-Romanen und 28 Maigret-Erzählungen. Da jedoch eine strikte chronologische Reihenfolge der „Maigrets“ beim Schreiben nicht erfolgte, ist es müßig über die „richtige“ Reihenfolge zu debattieren. Ich beziehe mich bei den Besprechungen zu den Maigrets auf die Reihenfolge, wie sie in den Ausgaben des Kampa Verlags als Hardcover-Ausgaben und des Hoffmann & Campe Verlags in der Reihe „Atlantik Taschenbuch“ eingeführt wurde. Nach dieser Reihenfolge ist der vorliegende Band die Nr.2 – nach Nr.0 (Maigret im Haus der Unruhe) und Nr.1 (Maigret und Pietr der Lette).

– – – O – – –

Georges Simenon: Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet, erschienen als Maigret – Der zweite Fall im Kampa Verlag, erschienen 2021, Übersetzung von Klausjürgen Wille, Barbara Klau und Mirjam Mandlung

Originaltitel: Mousieur Gellet, décédé (1931)

Frühere deutsche Ausgaben sind bei Kiepenheuer & Witsch (1961) und Diogenes (1981) erschienen

– – – O – – –

Bisher auf KrimiLese vorgestellte „Maigrets“:

Band 1: Simenon, Georges – Maigret und Pietr der Lette (Frankreich 1931, dt. Erstveröffentlichung 1935, hier: Ausgabe des Kampa Verlags, 2019)

Band 6: Simenon, Georges – Maigret und der gelbe Hund (Frankreich 1931, dt. Erstveröffentlichung 1934, hier: Ausgabe Ausgabe des Kampa Verlags, 2019)

Band 21: Simenon, Georges – Maigret im Haus des Richters (Frankreich 1942, dt. Erstveröffentlichung 1984, hier: Ausgabe der Reihe Atlantik Bücher im Hoffmann und Campe Verlag, 2019)

Band 35: Simenon, Georges – Maigrets Memoiren (Frankreich 1951, dt. Erstveröffentlichung 1963, hier: Ausgabe der Reihe Atlantik Bücher im Hoffmann und Campe Verlag, 2019)

Band 103: Simenon. Georges – Weihnachten bei den Maigrets (Frankreich 1951, dt. Erstveröffentlichung 1962, hier: Ausgabe des Kampa Verlags, 2018)

Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.