Jo Nesbø: Ihr Königreich

TU, WAS GETAN WERDEN MUSS. ALLES HÄNGT AN DIR. UND TU ES JETZT. (Botschaft auf dem Personalklo von Roys Tankstelle im norwegischen Os)

Das war Papas Rat, den er seinen Söhnen Roy und Carl vor 20 Jahren mit auf den Weg gab. Ein Leben, in dem Roy nicht über das Ortsschild der kleinen Stadt hinausgekommen ist, es Carl, den Jüngeren, bis nach Kanada verschlagen hat.

Nun ist Carl zurück auf dem Berghof in der kargen Gebirgsgegend oberhalb von Os, den Roy neben seiner Tankstelle inklusive Reparaturwerkstatt betreibt. Und aus ist es mit der Langsamkeit und der Idylle in der Gegend. Carl bringt nicht nur seine Frau Shannon mit, eine Exotin aus Barbados, sondern einen Plan, Os und dessen Bewohner zu Reichtum zu verhelfen.

WERDE TEIL EINES GROSSEN ABENTEUERS!,lautete die Überschrift. Und darunter : OS SPA- UND HOCHGEBIRGSHOTEL. Carl hat die Plakate im Ort verteilt, die den Osianern Reichtum ohne Risiko versprechen, indem sie Gesellschafter des Hotelprojekts werden.

Roy erkennt, dass der kleine Bruder, für den er sich früher verantwortlich fühlte, ihn nun überragt. Seitdem Carl vor 15 Jahren wegen einer Affäre zum Studium nach Toronto gezogen ist, hat er sich zum gewieften Unternehmer entwickelt. Roy dagegen ist so geblieben, wie er damals war: bodenständig, geradlinig, ohne große Ansprüche an sich und das Leben.

Doch nicht nur das Hotelprojekt bringt Unruhe in Roys Leben. Die Vergangenheit bricht immer wieder in seine gewohnten Abläufe ein: der Tod seiner Eltern. Noch heute vermutet die Polizei, dass es kein einfacher Unfall war, bei dem sie ums Leben kamen. Ein Polizist, der weiter recherchiert, verschwindet. Weitere mysteriöse Dinge geschehen. Der Hotelrohbau wird abgefackelt, Leute sterben in Os. Immer mittendrin in diesen düsteren Ereignissen: mindestens einer der Opgard-Brüder.

Es ist Roy, der die Ereignisse schildert und auch die aus seiner Vergangenheit. Daraus ergibt sich ein Psychogramm eines ungewöhnlichen Menschens, der seinen kleinen Bruder nicht immer beschützen konnte und darunter bis heute leidet. Immer noch stellt er sich vor Carl, zumindest was das Hotelprojekt betrifft, verliebt sich andererseits in dessen Frau, betrügt ihn. Wird aber umgekehrt vom Bruder betrogen und belogen.

So ist Ihr Königreich eine verzwickte Familiensaga, die auch aus Beziehungen zu den Bewohner Os‘ besteht, mit Liebe, Betrug und Misstrauen. Zudem ein Noir, in dem die Grenzen zwischen Schuld und Unschuld häufig verwischen, alles nach dem Motto:

TU, WAS GETAN WERDEN MUSS. ALLES HÄNGT AN DIR. UND TU ES JETZT.

Wieder einmal hat Jo Nesbø getan, was er tun muss – und was er genial kann -: Erzählen von den Abgründen menschlichen Handelns, hier in einem standalone, vergleichbar mit Der Sohn, in diesen Fällen ohne Harry Hole, jenen kaputten Osloer Hauptkommissar, der inzwischen in 12 Kriminalromanen von Verbrechern malträtiert wurde, am Ende jedoch immer überlebt und gewinnt. Gut, dass Nesbø wieder einmal die Pfade von Harry Hole verlassen hat. In Ihr Königreich herrscht der raue Wind der Gebirgslandschaft um Os – und der tut gut, weil er durch die gesamte Story Spannung erzeugt und die Neugierde erhält, wie das TUN endet.

– – – O – – –

Jo Nesbø: Ihr Königreich, Originaltitel: Kongeriket (2020, Oslo).

Deutsche Ausgabe erschienen im Ullstein Verlag (2020), übersetzt von Günther Frauenlob

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.