Sara Gran: Claire DeWitt und das Blut im Schnee

51IQu0RRORLÜblicherweise erzählt „die beste Detektivin der Welt“, Claire DeWitt, cool und zuweilen voller Sarkasmus vom Leben und ihrer Arbeit. Die kurze Erzählung „Claire DeWitt und das Blut im Schnee“ ist dagegen völlig untypisch. Sara Gran beschreibt darin einen Traum der nach einem Unfall im Krankenhaus liegenden Ermittlerin, die wir aus drei Romanen kennen.

Es ist ein Schnipsel mit einer empfindsamen, zarten Claire DeWitt, die vom Besuch von Pater Billy träumt. Der Pater erzählt ihr eine Geschichte von der Prostituierten Maria, die ihr Leben für nutzlos hält, sich nicht helfen lassen will, um wieder in ein würdiges Leben zurückzufinden. Eine Schwester versucht, der Hoffungslosen zu zeigen, dass kein Menschenleben wertlos ist. Gemeinsam mit der Schwester kann Pater Billy es retten. Eine zu Herzen gehende Geschichte.

Als Claire aufwacht und nach der Hand des Paters greifen will, wird ihr bewusst: Der Erzähler ist seit fünf Jahren tot, er war ihr im Traum erschienen. Aber nun weiß Claire, dass ihr Leben noch nicht zu Ende sein darf, sie hat noch etwas zu erledigen. Was das ist, erfahren wir nicht in diesem kleinen Schnipsel, der vermutlich nirgendwo in den Claire-DeWitt-Romanen untergebracht werden konnte, jedoch so wertvoll ist, dass er zu Recht nicht von Sara Gran in den Papierkorb geschmissen wurde.

— O —

Sara Gran: Das Blut im Schnee, © 2018 by Sara Gran, 2019 in Deutsch als E-Book im Wilhelm Heyne Verlag erschienen (Übersetzung; Eva Bonné)

— O —

Die Claire-DeWitt-Romane:

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.