Ulf Torreck: Vor der Finsternis

20170116_133420Einen Monat vor Veröffentlichung von Ulf Torrecks „Fest der Finsternis“, erscheint mit „Vor der Finsternis“ ein Appetizer als E-Book, das als 136-seitiger Kurzkrimi – der Autor nennt das Werk Novelle -, ein Häppchen, das Appetit auf das „Fest der Finsternis“ machen soll. Und das macht es auch, wenn sich die Leser nicht an den ersten beiden Sätzen dieses kleinen Werkes verschluckt haben. Aber nach dem grausamen Beginn ist eine spannende und sprachlich wohlformulierte Geschichte zu lesen. Es lohnt sich, den bestialischen Anfang zu überwinden.

20170114_143909

In dieser Novelle beschäftigt sich der Pariser Inspektor Marais mit der Aufklärung einer Mordserie, bei der den Opfern nach dem Schnitt durch die Kehle der Brustkorb geöffnet und das Herz entnommen wurde. Wie das in Krimis überall und zu jeder Zeit passiert – hier: 1796 zur Zeit Napoleons – fehlt vom Mörder zunächst jede Spur und auch das Motiv ist völlig unklar.

Mordet ein Psychopath oder steht das Morden in Zusammenhang mit einem Vodoo-Zauber?  Marais kämpft sich durch diverse Alternativen, getrieben von Albträumen, falsch beraten von Fachleuten, bis er sich den Rat des skandalbeladenen Marquis de Sade holt, der Marais den Schlüssel zur Lösung des Falles liefert. Neben dem Kriminalfall begeistert die Schilderung der Verhältnisse im damaligen Paris und die Passage um  Vodoo-Rituale und die Opfer für den Loa.

Torreck hat dabei offensichtlich umfangreich und sorgfältig recherchiert. Das ergibt bei aller Spannung eine interessante Lektüre – ein Appetizer – , mit der der Autor es schafft, Neugier für das „Fest der Finsternis“ zu wecken, von dem im Anschluss an „Vor der Finsternis“ eine Leseprobe angefügt ist.

— O —

Ulf Torreck: Vor der Finsternis (zur Zeit kostenlos als Kindle Edition verfügbar)

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ulf Torreck: Vor der Finsternis

  1. Pingback: Ulf Torreck: Fest der Finsternis | KrimiLese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s