Berlin Crime – Dunkle Berlin Geschichten (Herausgeberin Nicole Joens)

P1020237Zehn Kriminalgeschichten, Handlungsorte: diverse Plätze und bekannte Kieze unser Hauptstadt, zehn Verbrechen aus unterschiedlichen Milieus. Überwiegend spannend, teils sozialkritisch, teils politisch, manchmal verrückt. Zehn Autorinnen haben sich einfallen lassen, was im Berlin unserer Tage und auch schon davor an düsteren Geschehen hätte passieren können. Dabei wirkt einiges real, anderes märchenhaft, nie trivial.

Für einige der Erzählungen sollte man sich viel Zeit nehmen. Nicht jeder Inhalt lässt sich leicht von der ersten Zeile erschließen. „Anspruchsvoll“ ist das wohl zu nennen. Und das gleich bei der ersten Geschichte, Borderline von Christine Paxmann. Borderline ist hier ein „Teekesselchen“, ein Begriff, der in dieser Erzählung mehr als eine Bedeutungen hat. Zwei Seiten brauchte ich, um in diese Story hineinzukommen. Ich habe durchgehalten – habe die erste Borderline überschritten – und ich kann nur jedem raten:

Halte durch. Es ist eine hohe Mauer, durch die du dich durchzwängen musst, aber dann kommt das Vergnügen, das Eintauchen in die dunklen Charaktere, nicht nur in dieser Geschichte auch in den folgenden. Man kann mitleiden, Sympathien entwickeln mit einer Patin von Kinderkriminellen und deren Zöglingen, hämisch Grinsen über feine Pinkel, denen es an den Kragen geht. So ist jede Erzählung so unterschiedlich von den anderen, die Gefühle, die sich beim Lesen entwickeln so vielfältig, dass ein Satz von der Rückseite des Buches bestätigt wird: „Das Böse lauert facettenreich“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s