Viveca Sten: Tod in stiller Nacht

P1020215Wenn auf der Schäre Sandhamn vor Stockholm eine tote Person gefunden wird, die möglicherweise auf unnatürliche Weise, sprich Mord, ums Leben gekommen ist, ist es die Aufgabe für Thomas Andreasson, den Fall mit seinen Kollegen und seiner Freundin aus Kindheitstagen Nora aufzuklären. Wenn die tote Person, die dort an einem 1. Weihnachtstag gefunden wird, zu Lebzeiten investigativen Journalismus betrieben hat, liegt die Vermutung nahe, dass deren Tod in Zusammenhang mit ihren Recherchen zur Migrantenpolitik in Schweden oder der Unterdrückung von Frauen im Krisen- und Kriegsgebieten steht. Thomas stößt in seinem 6. Fall jedoch zudem noch auf den gewalttätigen Ex-Ehemann der Journalistin. Dem Paar stand der Beginn eines weiteren Sorgerechtstreits um die gemeinsame Tochter bevor und Thomas vermutet, dass im Vorfeld eines Verfahrens der Vater der Dreizehnjährigen eine Regelung zu seinen Gunsten mit gewissen Folgen durchgesetzt hat.

Das ist die Ausgangslage von der sich die Story mit einer überraschenden Wendung und einer nicht ganz üblichen „Mordwaffe“ entwickelt.

Personen einer politischen Organisation, die gegen Migranten und die Migrationspolitik der Regierung hetzen, stehen neben dem Ex der Journalistin im Mittelpunkt der Ermittlungen. Nora, sonst immer mit ihren Kenntnissen über Menschen und Zusammenhänge auf Sandhamn Helferin bei der Aufklärung von Morden im Schärengarten, wirkt in diesem Fall nicht bei der Aufklärung mit, wird in ihrem privaten und beruflichen Umfeld „geparkt“, während ein Kollege von Thomas Andreasson, bei der Arbeit fast totgeschlagen wird. Der Kollege war als Kind nach Schweden geflüchtet, hat assyrische Wurzeln. Nach einigen falschen Ansätzen bei den Ermittlungen stoßen die Kommissare dann aber doch auf das wahre Motiv, klären die Verbrechen auf und so kehrt der Frieden im idyllischen Schärengarten, speziell auf Sandhamn, wieder ein.

Nach den aufregenden Tagen zu Weihnachten und danach bereiten sich Nora mit ihren Söhnen und Thomas mit Familie auf eine gemeinsame Silvesterfeier in Noras Brandtscher Villa vor. Und wenn keine weitere Person in diesen Tagen auf Sandhamn ermordet wurde, wird es ein netter Abend werden auf der nun wieder idyllischen Schäre im Winterkleid – vermutlich mit einem Essen aus „Schärensommer“, dem Buch mit den Lieblingsrezepten der Autorin, das zum gleichen Zeitpunkt erschienen ist wie dieser Krimi.

Und so können wir Leser wieder auf- und durchatmen, denn:

Alles paletti auf Sandhamn!

_____________________________________________________________

Originaltitel: I farans riktning (Schweden 2013), dt. 2015 (Übersetzung: Dagmar Lendt)

______________________________________________________________

Thomas-Andreasson-Reihe:

1.Fall: Tödlicher Mittsommer

2.Fall: Tod im Schärengarten

3.Fall: Die Toten von Sandhamn

4.Fall: Mörderische Schärennächte

5.Fall: Beim ersten Schärenlicht

6.Fall: Tod in stiller Nacht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Viveca Sten: Tod in stiller Nacht

  1. ottogang schreibt:

    Sind Thomas und Nora jetzt eigentlich verbandelt oder nicht ?
    Muß doch mal wieder nach Sandhamn

    • Philipp Elph schreibt:

      Ganz und gar nicht! Thomas ist schon längere Zeit wieder mit Pernilla zusammen. Sie haben nun wieder eine kleine Tochter Elin. Nora hat ein Verhältnis zu Jonas, ihr Ex baggert sie aber auch wieder an, nachdem der Scheidunggrund von Henrik wieder verlassen hat.

  2. Pingback: Pralinenmorde – Auf den Inhalt kommt es an | KrimiLese

  3. Pingback: Viveca Sten. Tod in stiller Nacht (dt. 2015) | Krimi-Mag

  4. Pingback: Viveca Sten. Tod in stiller Nacht (dt. 2015) | LiteraturLese

  5. Pingback: Viveca Sten. Tod in stiller Nacht. (2013) | Krimi-Magazin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s