Den Nächsten, der Frohe Weihnachten zu mir sagt, bringe ich um (Herausgeber Johannes Engelke)

Exif_JPEG_PICTUREWeihnachten, das Fest der Liebe, der Familie – Friede, Freude, Eierkuchen – dieses Fest findet woanders statt, nicht in diesem Buch!

Bei Familie Taschendieb hängt der Familienfriede schief und einer muss dran glauben. Ein Seitensprung birgt eine Falle, Schwesternliebe sieht anders aus.

Das sind nur drei Einblicke in 12 thrillige, gruselige Kurzgeschichten von überwiegend renommierten deutschsprachigen Krimi- und Thrillerautorinnen und -autoren wie Zoë Beck und Heinrich Steinfest aber auch von Karen Rose.

Eins haben die Thriller – außer, dass ihre Handlung in der Weihnachtszeit angesiedelt ist – gemeinsam: Es sind die überraschenden Wendungen und die Schlitzohrigkeit der Erzählweise. Es ist immer wieder erstaunlich, wie auf zumeist 30 bis 40 Seiten die Leser in die Irre geführt werden, wie düster diese Geschichten sind, wie genau auf den Punkt die Pointe kommt. Viel spannender, jede Geschichte für sich, als schier nicht enden wollende 600-Seiten-Wälzer.

Zudem ein „schönes“ Buch mit bedrucktem Ober-, Unter- und Vorderschnitt.

Exif_JPEG_PICTURE

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Den Nächsten, der Frohe Weihnachten zu mir sagt, bringe ich um (Herausgeber Johannes Engelke)

  1. dasgrauesofa schreibt:

    Schon der Titel ist ganz wunderbar :-)!
    Viele Grüße, Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s